Die Sonnenblume

Die Sonneblume

Wir gehen strahlenden Wochen entgegen: Es steht die Sonnenblume bei uns von regionalen Anbietern täglich frisch im Ladengeschäft zur Verfügung. Hier haben ich ein paar Hintergrundinformationen zur Sonnenblume zusammengestellt:

Die Sonnenblume Aktuell Allgemein  %GerhardtBlumen

Herkunft der Sonnenblume

Die Sonnenblume stammt ursprünglich aus Nord- und Südamerika. Indianer aßen die Sonnenblumenkerne zusammen mit Bohnen, Mais und Kürbis. Der offizielle botanische Name  lautet Helianthus, eine Kombination aus den griechischen Worten „helios“ (Sonne) und „anthos“ (Blume).

Die Sonnenblume Aktuell Allgemein  %GerhardtBlumen

Farben und Formen der Sonnenblume

Jeder kennt gelbe Sonnenblumen, aber die Königin des Sommers ist auch als orangefarbene, braune, crèmefarbene und dunkelrote Variante erhältlich. In Bezug auf die Form gibt es ebenfalls reichlich Auswahl: Es gibt Sonnenblumen mit großen oder kleinen Blüten, mit einer einzelnen Blütenblattreihe oder mit mehreren Kränzen. Welche Sie auch auswählen, die Sonnenblume garantiert auf jeden Fall eine große Portion Sommerfeeling.
Bei den meisten Sonnenblumen ist der Blütenstand etwas gebogen. Bei der nächsten Generation Sonnenblumen steht der Blütenstand aufrecht, was den Einsatz der Blumen vereinfachen wird.

Pflegetipps für unsere Kunden

Folgende Tipps kann ich Ihnen geben. Dann können Sie Ihre Sonnenblumen besonders lange genießen.

  • Wählen Sie eine saubere Vase und füllen Sie diese mit Leitungswasser in Zimmertemperatur.
  • Fügen Sie dem Wasser Schnittblumennahrung hinzu, damit die Blumen länger halten.
  • Schneiden Sie etwa 3 bis 5 cm des Blütenstiels mit einem scharfen, sauberen Messer oder einer Rosenschere schräg an.
  • Achten Sie darauf, dass keine Blätter ins Wasser hineinragen.
  • Stellen Sie Sonnenblumen nicht in den Durchzug, in die volle Sonne oder neben eine Heizquelle.
  • Füllen Sie die Vase regelmäßig mit Leitungswasser auf, denn Sonnenblumen sind äußerst durstig. Ehe man sich‘s versieht, ist kein Wasser mehr in der Vase!
  • Stellen Sie Sonnenblumen nicht in die Nähe einer Obstschale. Die Früchte geben Äthylengas ab, das die Blüten schneller altern lässt.

Ein großartiger Strauß mit Sonnenblumen

Die strahlenden Sonnenblumen sind ideal, um einen Strauß zum Leuchten zu bringen. In diesem Beispiel ein  Strauß mit Calla und Statice und natürlich auch Sonnenblumen:

Die Sonnenblume Aktuell Allgemein  %GerhardtBlumen

 

Symbolik der Sonnenblume

Die Sonnenblume wird oft als das Symbol der Sonne und der Liebe angesehen. In der griechischen Mythologie verliebte sich die Nymphe Klytia in den Sonnengott Apollo. Trotz ihrer Schönheit wurde ihre Liebe von Apollo nicht erwidert. Das Ergebnis: Klytia starb in ihrem Elend, verwandelte sich in eine Sonnenblume und diese dreht seitdem ihre Blüte immer in die Richtung von Apollos Sonnenwagen.

Die Sonnenblume Aktuell Allgemein  %GerhardtBlumen

Quelle: www.tollwasblumenmachen.de  www.blumenbuero.de

Ausbildungsplatz frei

Ausbildungsplätze ab September ´16 frei

Buntkreativ, handwerklich,

 

 

Kreativberuf Florist / Floristin

Ausbildungsplatz frei Aktuell Allgemein  %GerhardtBlumen

Der kreativberuf Florist / Floristin zeichnet sich durch besondere Vielseitigkeit aus. Er beinhaltet sowohl handwerklich-gestalterische als auch kaufmännische und gärtnerische Aufgaben. Wichtige Voraussetzungen für den Beginn einer Ausbildung in diesem Beruf sind deshalb eine gute schulische Allgemeinbildung, die Liebe zu Blumen und Pflanzen, ein gutes Empfinden für Farben und Formen und die Fähigkeit zur schöpferischen Gestaltung.

 

Vorbildung:

Empfehlenswert ist ein guter Hauptschulabschluss oder mehr.

 

Ausbildungsinhalte:

Während der gewöhnlich drei Jahre dauernden Ausbildungszeit werden Kenntnisse und Fertigkeiten in Betrieb und Schule vermittelt, die den ganzen Arbeitsablauf im Floristik-fachgeschäft umfassen.

  • Gestalten von floristischen Werkstücken: z.B. Strauß, Kranz, Steckschale, Brautstrauß, Pflanzschale und Raumschmuck; auch nach individuellen Kundenwünschen
  • Erlangen umfassender Pflanzenkenntnisse, z.B. auch für die fachgerechte Pflege und Versorgung der Pflanzen
  • Erarbeiten grundlegender Kenntnisse über Werkstoffe, Werkzeuge, Gefäße usw.
  • Führen von Beratungs- und Verkaufsgesprächen
  • Aneignen von Grundkenntnissen im Wareneinkauf unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Branche: Verderblichkeit der Ware, eingeschränkte Möglichkeit der Lagerhaltung, saisonale und anlassbedingte Bedarfsschwankungen usw.
  • Erlernen aller kaufmännischen Verwaltungsarbeiten und des betrieblichen Rechnungswesens
  • Ausführen von Aufträgen über Dienstleister z.B. Fleurop

Diese Tätigkeiten und Aufgaben umfassen das Berufsbild des Floristen / der Floristin.

Im Mittelpunkt der Tätigkeit der Floristen stehen die vorbereitende Verarbeitung und das florale Gestalten des Blumen- und Pflanzenangebotes.

 

 

Warenpräsentation:

Dies wird auch bei der Warenpräsentation deutlich, denn in einem Floristikfachgeschäft laden die Blumen schon durch ihre Zusammenstellung in Vasen und Gefäßen zum Kauf ein. Bei der Erarbeitung von Werkstücken geht es in erster Linie um die Schönheit und Ausdrucksform der Blumen selbst. Der Habitus der einzelnen Blume darf nicht durch das Zusammenwirken mit anderen Gestaltungselementen zerstört werden.

Ziel der floristischen Arbeit ist damit, das äußere Erscheinungsbild der Blumen, Blüten, Blätter, Zweige und Werkstoffe wesensgerecht zu erfassen und dem Anlass entsprechend wirkungsvoll zu verarbeiten.

 

 

Verkaufsschulung:

Im Bereich der Ausbildung der Floristen ist die Verkaufsschulung ein wichtiger Bestandteil. So müssen geschulte Floristen im Beratungsgespräch erreichen, dass der Kunde seine Wünsche in Bezug auf Art, Form, Farbe, Größe und Ausdruck des zu fertigenden Werkstückes darlegt. Diese Einzelelemente richten sich auch nach dem Anlass des Einkaufes und dem Verwendungszweck der Blumen. So kann jedes florale Werkstück individuell nach Kundenwünschen angefertigt werden.

Aber nicht nur Strauß, Gesteck und Pflanzschale stehen im Vordergrund der floristischen Arbeit, sondern es öffnet sich hier eine breite Palette floraler Werkstücke.

 

 

Floristisch gestaltete Raumbegrünung und Dekoration:

Die Ausgestaltung verschiedenster Räumlichkeiten, wie Kirchen, Kongresshallen, Ballsälen und Konferenzräumen mit Blumen und Pflanzen erfordert ein großes stilistisches und architektonisches Wissen und entsprechendes Einfühlungsvermögen. Der Florist wählt die Blumen artgerecht und mit Ideenreichtum dem Anlass der Veranstaltung entsprechend aus und gestaltet damit wirkungsvolle Dekorationen und Raumbegrünungen.

 

Diese Aufgabenbereiche verdeutlichen, dass in der floristischen Ausbildung sowohl handwerkliches Können, als auch ein hohes Maß an theoretischem Wissen zur pflanzengerechten Verarbeitung vermittelt wird.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Ruf uns an, sende uns ein Mail oder komm einfach kurz vorbei. Wir freuen uns auf ein Neues Mitglied im Team.

 

 

Muttertag, Sonntag 08.05.2016

Mütter verdienen Blumen – am Sonntag, 08.05.2016 ist Muttertag – 9-13Uhr geöffnet

Wir haben unser Geschäft geöffnet
am Samstag bis 16:00Uhr 
und am Sonntag, von 09:00Uhr bis 13:00Uhr

Unsere Muttertagsspecials:

Muttertagsspecial 1

Muttertag, Sonntag 08.05.2016 Aktuell Allgemein  %GerhardtBlumen

Muttertagsspecial 2 “Premium”

Muttertag, Sonntag 08.05.2016 Aktuell Allgemein  %GerhardtBlumen


 

Muttertag, Sonntag 08.05.2016 Aktuell Allgemein  %GerhardtBlumen

90 JAHRE MUTTERTAG IN DEUTSCHLAND

Traditionell am zweiten Sonntag im Mai, in diesem Jahr also am 08. Mai, wird in Deutschland der Muttertag gefeiert. In vielen Familien spielen Blumen zu diesem Anlass eine wichtige Rolle. Eine Erfindung der Floristen, wie oft gemutmaßt wird, ist der Muttertag aber nicht.

Als Initiatorin gilt vielmehr die Amerikanerin Anna Marie Jarvis. Nachdem ihre Mutter am 09. Mai 1905 starb, startete Jarvis eine großangelegte Initiative mit dem Ziel, dass alle Mütter mit einem offiziellen Feiertag geehrt werden. Sie hatte Erfolg: Im Jahr 1908 wurde der erste Muttertag in der St. Andrew`s Methodistenkirche in Grafton (West Virginia) begangen. Nach der dazugehörigen Predigt verteilte Anna Jarvis fünfhundert weiße und rote Nelken. Die roten Nelken sollten die lebenden Mütter ehren, die weißen die verstorbenen.
Gestärkt von den positiven Reaktionen auf ihre Arbeit widmete sich Jarvis auch danach mit aller Kraft der Muttertagsidee und schrieb Briefe an hochrangige Politiker, Geistliche sowie Frauenvereine mit dem Ergebnis, dass im Jahr 1909 bereits 45 Staaten der USA den Muttertag zelebrierten. 1914 folgte dann dessen Anerkennung als nationaler Feiertag in den Vereinigten Staaten. Der 1. Weltkrieg verhinderte eine rasche Ausweitung der Idee nach Europa, weshalb erst am 13. Mai 1923 ein offizieller Muttertag in Deutschlandeingeführt wurde.

Heute, mehr als 90 Jahre später, ist der Muttertag nicht mehr aus unserer Gesellschaft wegzudenken. Er erfüllt eine verbindende Funktion innerhalb der Familie und wird mit vielen individuellen Ritualen verknüpft. Geradezu undenkbar erscheint es, am 08. Mai die eigene Mutter zu besuchen, ohne dabei ein blumiges Geschenk zu überreichen. Sind die Kinder noch klein, sollte der Papa mit dem Nachwuchs den Weg ins Blumenfachgeschäft suchen und bei der Auswahl helfen. Ein liebevoll ausgesuchtes Arrangement wird jede Mama zum Strahlen bringen!

Quelle: Fleurop.de

SGE und Gerhardt-Blumen lassen Blumen sprechen

SGE und Gerhardt-Blumen lassen Blumen sprechen Allgemein Frühling  %GerhardtBlumen

 

Die SGE und Gerhardt Blumen lassen Blumen sprechen

Beim Bezirksliga-Heimspiel am 05. Mai um 15.00 Uhr in Empfingen gegen den SV Wachendorf erhalten alle Zuschauerinnen und Zuschauer eine Blume als Willkommensgruß.

Mit dieser gemeinsamen Aktion, wollen die Gärtnerei Gerhardt und die Sportgemeinschaft, die Zuschauer am “Vatertag” begrüßen und herzlich willkommen heißen.

Also los, unterstützt den Verein mit Eurer Anwesenheit und werdet mit einer Blume von Gerhardt-Blumen belohnt.

Gerbera

Gerbera verschenken, heißt Komplimente verschenken

„Durch Dich wird alles schöner und glücklicher!“

sagt die strahlende und kräftige Blüte aus und kann – im Gegensatz zur Rose – jederzeit auch in Rot verschenkt werden, ohne dass Zweideutigkeiten entstehen könnten. Wer Gerbera verschenkt, macht dem Beschenkten damit eines der schönsten Komplimente, die es gibt und zaubert ein Lächeln auf jedes Gesicht.

Schöne Gerbera sind auch in unserem aktuellen Strauß der Woche KW 16 enthalten:

https://www.gerhardt-blumen.de/produkt/strauss-der-woche-kostenlose-glueckwunschkarte-kw16/

 

 

 

Gärtnerei Klondike Gardens

Gerbera Allgemein Frühling  %GerhardtBlumen

Aufgewachsen im väterlichen Gartenbaubetrieb und heute in jeweils einer eigenen Klondike-Gardens-Niederlassung im niederländischen Berkel en Rodenrijs tätig: die Brüder Ruud und Ton van Leeuwen. Mit einer Gesamtfläche von 4,2 ha und über 30 Gerbera-Arten sind die beiden, zusammen mit ihrem Vater, echte Gerbera-Spezialisten.

Schon 1984 hatte sich Klondike Gardens auf die Gerberazucht verlegt und im Laufe der Jahre hat der Vater sein ganzes Fachwissen an die Söhne weitergegeben. Erweiterung und Austausch von Wissen hat bei Klondike Gardens einen hohen Stellenwert und alle drei Männer sind Mitglied in mehreren Studien- und Exkursionsgruppen. „Dadurch bekommen wir eine Menge Anregungen und Informationen. Wir sehen viele andere Betriebe und das ist wichtig, wenn man weiterhin innovativ bleiben will“, sagt Ruud.

Unser Strauß der Woche

Unser Strauss der Woche

Unser Strauß der Woche Allgemein Frühling  %GerhardtBlumen
 Jede Woche neu, jeden  Tag frisch. Diese Woche in Rot und Orange, liebevoll gebunden aus Blumen von ausgewählten Gärtnereien.

Beispielfoto

Immer wieder ein Grund zur Freude! Mit dem aktuellen Strauß der Woche erhalten Sie nicht nur die bewährte Qualität und Frische von Fleurop, sondern auch die beste Auswahl saisonaler Blüten.

 

 

https://www.gerhardt-blumen.de/produkt/strauss-der-woche/

Einer unserer Rosenlieferanten:

Preferred Supplier – AQ Roses

Heute werden sie geschnitten, abends verpackt, morgen sind sie unterwegs mit dem Flugzeug, bei der Ankunft werden sie angeschnitten und auf Wasser gestellt. Bereit für den Verkauf! So kommen die Rosa Plaza Rosen aus Äthiopien nach Aalsmeer in die Niederlanden. Eigentümer Wim Ammerlaan und Sales Manager Donald Hermes haben uns einen Blick hinter die Kulissen gewährt!

Unser Strauß der Woche Allgemein Frühling  %GerhardtBlumen

 

Die moderne Gärtnerei ist mittlerweile 38 Hektar groß und beschäftigt 1.100 Mitarbeitern in Äthiopien, hat aber ihren Ursprung in den Niederlanden. Die Familie Ammerlaan begann mit einer Rosengärtnerei in den Niederlanden und diese wurde von Sohn auf Sohn übertragen. 2005 und 2006 sind die Söhne Frank und Wim jr. dazu gekommen, um die Möglichkeiten im Ausland zu erkunden. Diese jungen, aufgeschlossenen Männer sind erfolgreich nach Äthiopien gezogen!

Vor Ort

Unser Strauß der Woche Allgemein Frühling  %GerhardtBlumen

 

Unser Strauß der Woche Allgemein Frühling  %GerhardtBlumenDie Fortschritte sind enorm: in der äthiopischen Niederlassung von ‚AQ Roses’ selber, aber auch in der lokalen Wirtschaft und bei den Mitarbeitern. Die Gärtnerei ist in den ersten drei Jahren von 18 auf 38 Hektar gewachsen. Dadurch kamen natürlich auch neue Mitarbeiter dazu. „Wir finden es sehr wichtig, sozial und verantwortungsvoll mit Menschen umzugehen.” Das war auch der Grund, ein ganzes äthiopisches Management-Team aufzustellen. Frank ist der einzige, der nicht aus Äthiopien kommt.
Das Personal hat sich auch sehr verändert; „Zuerst trugen die Damen alte und zerrissene Klamotten, jetzt müssen wir aufpassen, dass sie nicht während der Arbeitszeit telefonieren.” Außerdem arbeiten viele Frauen auch als Supervisor. Die Männer machen die schwerere Arbeit. In dem Gebiet, wo sich AQ Roses befindet, gibt es viele Kleinbauern und Geschäfte. „Es nutzt dem ganzen Dorf, Ziway, dass wir da sind: das hat dem ganzen Dorf einen Schub gegeben. Besonders wirtschaftlich gesehen”.

 

Intern

Qualität und Service sind sehr wichtig für AQ Roses; „Gut für die Mitarbeiter, und für unsere Kunden.” Da die Ernte sowie die Produktion in eigenem Haus stattfindet, hat Rosa Plaza alles selbst unter Kontrolle. Dadurch wird die Kette kürzer und der Service-Level hoch. Außerdem erfüllen sie so alle Fairtrade-Zertifizierungsrichtlinien. „Fairtrade passt perfekt zur Philosophie und der Politik von AQ Roses!”. Rosa Plaza* merkt, dass die Fairtrade-Zertifizierung immer wichtiger wird. Und wie Donald erklärt, im Endeffekt entscheidet der Florist: „Darum geht es.”

Zement

„Etwas zu produzieren, was dem Verbraucher Freude macht, gibt Existenzberechtigung. Wir arbeiten mit Partnern, die das verstehen”, sagen Wim und Donald. „Wir müssen die Chance, dass der Endkunde sich über einen Blumenstrauß freut, so groß wie möglich machen.” Die Männer zeigen, dass es wichtig ist, zu tun, was man kann. Dies ist in der Zusammenarbeit mit FleuraMetz auch so: „Wir tun beide, was wir gut können. FleuraMetz ist der Zement zwischen den Steinen und nimmt uns viel ab, logistisch und finanziell.” Es ist auch wichtig, die Namensbekanntheit weiter in der Kette zu vergrößern. „Auch das probieren wir gemeinsam zu tun, zum Beispiel mit Produktaktionen, wie letzte Woche in den C&Cs!”

* Rosa Plaza ist die Marke der Rosen und AQ Roses steht für Ammerlaan Quality Roses und ist der Name der Niederlassung in Äthiopien

Auf die Eier, fertig los…

Auf die Eier, fertig los..Auf die Eier, fertig los... Allgemein Frühling  %GerhardtBlumen

Das große Blumenhandwerk Ostersuchspiel….

wir verstecken am Ostersonntag in Empfingen 15 florale Ostereier.

Wer sie findet darf sie behalten und sich an ihnen freuen!

Viel Spaß beim Suchen, finden und jubeln!

Teilt Eure Freude gerne auf unserer Facebookseite…

Die Tulpe

Die Tulpe

Vom türkischen Turban zum Amsterdamer Grachtenhaus

Ah, die Tulpe! Holländischer geht es kaum, könnte man meinen, doch die Tulpe ist eigentlich ur-iranisch, ur-afghanisch und ur-kasachisch. Nomaden nahmen die farbenfrohen Blumen mit in die Türkei, wo stolze Sultane eine Tulpe als Schmuck an ihrem Turban trugen. So kam die Blume zu ihrem Namen: „tulipan” bedeutet nämlich Turban.
Die Tulpe Allgemein Frühling  %GerhardtBlumen

Farben und Formen

Die jederzeit heitere Tulpe ist in Weiß, Rot, Gelb, Rosa, Violett, Orange, Grün oder mit Blütenblättern in mehreren Farben erhältlich. Auch die Formen der Tulpenblüten sind ein Fest für das Auge: Es gibt Tulpen mit einfachen Blüten oder mit gefüllten, die mehrere Reihen aus Blütenblättern besitzen. Zusätzlich sind auffallende gefranste Sorten oder Papageien-Tulpen mit gewellten Blütenblättern sowie verspielte Lilien-Tulpen erhältlich. Päonientulpen sehen aus, als wären sie Schwestern der Pfingstrosen und Französische Tulpen sind, im Gegensatz zu den meisten Franzosen, besonders lang und haben sehr große Blüten.

Symbolik

Verschenkte man im 16. Jahrhundert eine Tulpe, war dies eine sehr wertvolle Gabe. In dieser Zeit waren Tulpen nämlich über alle Maßen populär und es entstand schnell ein spekulativer Handel mit Tulpenzwiebeln. Für den Preis einer besonderen Tulpenzwiebel konnte man zu jener Zeit ein Amsterdamer Grachtenhaus kaufen. Inzwischen kostet ein schöner Tulpenstrauß nur noch ein paar Euro, aber die Symbolik ist im Wert gestiegen. Wenn Sie Tulpen verschenken, dann überreichen Sie damit eine Botschaft. So bedeuten rote Rosen stürmische Liebe und schwarze Tulpen sagen: „Meine Liebe ist so groß, dass ich alles dafür opfern würde.”  So einen Strauß überreicht man also nur einem sehr besonderen Menschen.

Die Tulpe Allgemein Frühling  %GerhardtBlumen

Ein wunderbarer Tulpenstrauß

Typisch holländisch Freude schenken, das geht natürlich am besten mit der Tulpe. Ein großer Tulpenstrauß kombiniert mit Nelken, Rosen, Viburnum (Schneeball), Flieder und Ranunkeln macht aus Ihrer Woche ein Fest. Die fröhlichen Blüher passen sehr gut zueinander und fühlen sich wohl! Entscheiden Sie sich für eine schöne Vase mit einem hübschen Print oder kräftigen Farben, für eine noch stärkere Wirkung. Ein Geschenk, das auf einem Geburtstag gut ankommt…oder einfach für Sie zu Hause. Kaufen Sie lose Blumen und binden Sie selbst einen Strauß oder bitten Sie Ihren Floristen einen schönen Strauß für Sie zusammenzustellen. Oder stellen Sie Ihre Tulpen in eine spezielle Tulpenvase, darin kommen sie optimal zur Geltung. In dieser Vase haben die Blumen die Möglichkeit begeistert in alle Richtungen zu wachsen.

Quelle: Toll was Blumen machen.

 

Wir bieten Ihnen tolle Tulpensträuße an und auch Tulpen im Topf. Lassen Sie sich von unserer Floristik inspirieren.

Sie haben Fragen oder möchten eine Bestellung aufgeben?

[contact-form][contact-field label=’Name’ type=’name’ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail’ type=’email’ required=’1’/][contact-field label=’Kommentar’ type=’textarea’ required=’1’/][/contact-form]

 

Amaryllis – Blume des Monats Dezember

Amaryllis – unsere Blume des Monats Dezember.

Videotipp: Wie stellen Sie die Amaryllis in den Mittelpunkt?

In diesem Video zeigt Floraldesigner Pim van den Akker wie Sie mit einfachen, aber schönen Techniken die Amaryllis in den Mittelpunkt stellen können. “Es ist wie Kochen, mit den richtigen Zutaten, macht man ein komplettes Gericht (Design)!”, so Pim van den Akker.

“Ich sehe die Amaryllis als elegante, kraftvolle und stilvolle Blume. Das Schöne an dieser Blume finde ich, wie sie mitbewegt. Man kauft sie noch als Knospe und in der Vase kommt die Blume mehr und mehr zum Leben. Für mich ist Blumendesign wie kochen. Ich stelle sicher, dass ich die richtigen Zutaten habe, ich achte genau auf die Oberfläche und richte ein Produkt zu einem schönen Gesamtgericht her. Das Gericht ist dann der finale Strauss oder Arrangement. Und je mehr Techniken man beherrscht, desto einfacher und besser das Gericht wird.

Eine MUST HAVE-Technik bei Amaryllen: der Stiel ist dick und etwas weich. Passen Sie auf, dass der Stiel nicht zu viel Druck bekommt,  also nicht klemmen oder drücken. In diesem Video verwende ich einen Rahmen aus Aluminiumdraht, um die Amaryllen lose reinzustecken. In der Anweisung unten zeige ich Ihnen, wie ich diese Kreation Schritt-für-Schritt gemacht habe und was dafür nötig ist”, so Pim van den Akker.

GDE Error: Error retrieving file - if necessary turn off error checking (404:Not Found)

Eine unvergleichlich festliche Blume

Für jede Stimmung die perfekte Blume

Der Ritterstern (so heißt sie auf Deutsch) hat eine unvergleichlich festliche Ausstrahlung. Er lässt sich mit seiner bezaubernden Schönheit sehr gut auf verschiedene Arten stylen und passt in jede gewünschte Stimmung. Denken Sie dabei nicht nur an die lebhafte, rote Amaryllis, sondern auch an ihre zurückhaltende Schwester mit der weißen Blüte, die ebenfalls wunderbar aussieht und eine tolle Wirkung entfaltet. Wir möchten Sie gerne dazu inspirieren. 

Amaryllis mit Klasse

Dieser Monat ist voller Festanlässe, Glitter und Glanz. Das muss sich aber nicht auf Kleidung und Frisur beschränken. Stellen Sie auch Blumen in den Mittelpunkt, mit einer schicken Kreation wie dieser. Hier werfen sich die Amaryllis mit einem Kupferring in Schale. Wirklich Blumen mit Klasse, oder? 

Amaryllis - Blume des Monats Dezember Allgemein Weihnachten  %GerhardtBlumen
Amaryllis mix

 

Die „einfache“ Blüte

Sie haben es lieber etwas schlichter? Dann entscheiden Sie sich für Hippeastrum (so heißt sie botanisch) in ruhigen Farbtönen. Durch ihre Zurückhaltung eignen Sie sich ausgezeichnet, um eine Eco Deluxe-Feststimmung zu erzeugen. Stellen Sie dieses Arrangement zum Beispiel auf einen Esstisch und er strahlt sofort stilvollen Schick aus. 

Amaryllis - Blume des Monats Dezember Allgemein Weihnachten  %GerhardtBlumen
Amaryllis _Spider

„Weiße Weihnacht” mit dem Ritterstern

Träumen Sie auch von weißer Weihnacht? Auch dann ist die Amaryllis die perfekte Wahl. Mit einem wunderschönen Strauß aus weißen Amaryllis, Flieder und Magnolienzweigen haben Sie sofort die perfekte Atmosphäre eingefangen. 

Amaryllis - Blume des Monats Dezember Allgemein Weihnachten  %GerhardtBlumen
Amaryllis_white

Reichlich gute Ideen für Weihnachten!

www.tollwasblumenmachen.de